Ergebnisse 2019

17. August 2019
Traut/Ludolph siegen beim Bezirkspaarturnier im heimischen BV Kassel I

Kerstin Traut und Dr. Ilse Ludolph (BV Kassel I) haben ihr "Heimspiel" gewonnen. Die beiden gewannen das dritte Bezirkspaarturnier des Jahres im BV Kassel I mit 62,50 Prozent deutlich vor Manfred Backasch und Dr. Horst Pollmann (ebenfalls BV Kassel I / 55,73 Prozent).

In der Gruppe B siegte ebenfalls ein Paar aus Kassel: Christa Schrader und Barbara Winzer hatten mit 66,08 Prozent die Nase vorn vor Herta Schellhase und Werner Stotz (BC '81 Eschwege / 60,87 Prozent).

Ergebnisse/Privatscores/Boardzettel/Verteilungen HIER oder links unter "Bezirksturniere"
 

28. Juli 2019
DBV Vereinspokal: Rieneck siegt und fährt zur Zwischenrunde

Der BC Kultcamp Rieneck vertritt im DBV Vereinspokal die Farben des Bezirks bei der Zwischenrunde. Die Rienecker gewannen das Finale auf Regionalverbandsebene gegen Fritzlar mit 14,68:5,32 (95:69 IMPs / Halbzeit: 47:45). Für Rieneck spielten Dr. Rolf Kühn/Michael Gromöller und Christian Dörmer/Holger Hoffmann. Für Fritzlar spielten Torsten Skibbe/Christoph Hauschild und Ralf Fiedler/Christoph Moritz.

Die Zwischenrunde, das Achtel- und Viertelfinale, wird am 12. und 13. Oktober in Hannover und Karlsruhe gespielt.

Alle Pokalergebnisse links unter "Vereinspokal" oder HIER

 

20. Mai 2019
Fritzlar komplettiert Bezirksfinale des
DBV Vereinspokals

Nach dem BC Kultcamp Rieneck hat auch der BC Yarborough Fritzlar das Landesverbandsfinale im DBV Pokal erreicht. Die Fritzlarer siegten gegen den BC Bad Hersfeld 16,12:3,88 (85:48 IMPs). Für Fritzlar spielten Torsten Skibbe/Christoph Hauschild und Ralf Fiedler/Christoph Moritz. Bad Hersfeld trat mit Anica Münster/Hans Wilhelms und Doris Diegmann/Karsten Knödl an.

Das Finale zwischen Rieneck und Fritzlar muss bis zum 28. Juli 2019 gespielt sein.

Alle Pokalergebnisse links unter "Vereinspokal" oder HIER

 
18. Mai 2019
Vogt/Fresen gewinnen Bezirkspaarturnier in Marburg

Waltraud Vogt und Loek Fresen (BV Kassel I) haben auch das zweite Bezirkspaarturnier des Jahres gewonnen. Nach ihrem Sieg im März in Kassel waren sie auch in Marburg nicht zu schlagen. Mit 60,00 Prozent verwiesen sie Kremena und René Pechura (Fulda) auf Platz zwei (56,67 Prozent). Geteilte Dritte wurden Salome Möller/Frank Klapproth (Marburg) und Doris Diegmann/Karsten Knödl (Fulda/Kassel).

In der Gruppe B siegten Dr. Christine Arndt und Jutta Haase (Marburg) mit 63,88 Prozent vor Helga und Hans-Jürgen Haller (Bad Wildungen/56,38 Prozent).

Ergebnisse/Privatscores/Boardzettel/Verteilungen HIER oder links unter "Bezirksturniere"
 

04. Mai 2019
Rieneck steht im Bezirksfinale des
DBV Vereinspokals

Der BC Kultcamp Rieneck hat als erstes Team das Landesverbandsfinale im DBV Pokal erreicht. Die Rienecker siegten gegen den BC '81 Eschwege 18,61:1,39 (91:28 IMPs). Rieneck spielte in folgender Besetzung: Frank Pioch/Rolf Kühn, Holger Hoffmann/Christian Dörmer. Für Eschwege waren Renate Fernau/Thomas Suppes sowie Wilfried Fernau/Stephan Suppes am Start.

Im Finale treffen die Rienecker entweder auf den BC Yarborough Fritzlar oder den Bridgeclub Bad Hersfeld.

Alle Pokalergebnisse links unter "Vereinspokal" oder HIER

 
08. April 2019
BC Kultcamp Rieneck bleibt in der dritten Liga

Der BC Kultcamp Rieneck spielt auch in der kommenden Saison in der 3. Bundesliga. Die Rienecker gewannen beim Abschlusswochenende in Kassel zwei Kämpfe (bei einer Niederlage) und belegten damit am Ende Platz sechs in der 3. Liga, Staffel A.

Für Rieneck spielten Michael Böcker, Dr. Anne Gromöller, Ria Kürschner, Lukas Schenk, Ludger Silva und Martin Stoszek.

Mehr auf der Homepage des DBV (HIER klicken)
 
08. April 2019
Eschwege wird Regionalliga-Meister und der BC Bad Hersfeld (2) siegt in der Landesliga

Das Team des BC '81 Eschwege hat sich den Titel in der Regionalliga geholt. Die Eschweger gewannen von sieben Kämpfen sechs ganz souverän. Lediglich zum Abschluss gab es eine 3,88:16,12-Niederlage gegen den BC Fulda (1), die am Titelgewinn der Eschweger aber auch nichts mehr änderte. Zweiter wurde der BC Yarborough Fritzlar (1) vor Fulda. Die Eschweger haben sich damit für die Aufstiegsrunde qualifiziert, die am 6./7. Juli in Hannover und Würzburg stattfindet.
Aus der Regionalliga absteigen muss der BC Bad Hersfeld (1).

Trösten können sich die Hersfelder damit, dass sie mit ihrer zweiten Mannschaft in der Landesliga den Titel holten und sie somit auch in der kommenden Saison mit einem Team in der Regionalliga vertreten sind. Vizemeister in der Landesliga wurde die zweite Mannschaft des BV Kassel I vor dem BC Marburg (1).


Die Tabellen, Kampfergebnisse, Butlerwertungen und Verteilungen gibt's links unter "Tabellen & Ergebnisse" oder HIER
 
17. März 2019
Nach vier Kämpfen: Eschwege führt in der Regionalliga und Lauterbach in der Landesliga

Am Wochenende 16./17. März fand in Ludwigsau-Friedlos das erste komplette Regionalliga- und Landesliga-Wochenende der Saison 2019 statt. Nach vier Kämpfen führt der BC '81 Eschwege in der Regionalliga die Tabelle an. In der Landesliga steht der BC Lauterbach an der Tabellenspitze.

Die Tabellen, Kampfergebnisse, Butlerwertungen und Verteilungen gibt's links unter "Tabellen & Ergebnisse" oder HIER
 
02. März 2019
Vogt/Fresen siegen beim ersten Bezirkspaarturnier des Jahres in Kassel

Waltraud Vogt und Loek Fresen (BV Kassel I) haben das erste Bezirkspaarturnier des Jahres in Kassel gewonnen. Die beiden siegten mit 57,29 Prozent knapp vor Manfred Backasch und Dr. Horst Pollmann (56,64 Prozent, ebenfalls BV Kassel I).

In der B-Klasse gewannen Dr. Christa Gall und Marisa Stemmler vor Irene Reiss/Friedemann Kübler (auch alle BV Kassel I).


Mehr HIER oder links unter "Bezirksturniere"
 
22. Februar 2019
Pokalhalbfinale komplett: Eschwege und Bad Hersfeld weiter, Kassel I und Lauterbach raus

Im DBV-Vereinspokal ist das Halbfinale auf Bezirksebene (Regionalverbandsebene) komplett. Nachdem zuvor schon Fritzlar und Rieneck ihre Erstrundenkämpfe gewonnen hatten, folgten jetzt auch Eschwege und Bad Hersfeld.

Eschwege gewann gegen den BV Kassel I mit 13,12:6,88 Siegpunkten (97:81 IMPs, Halbzeitstand: 22:65). Eschwege spielte mit Renate Fernau/Thomas Suppes und Wilfried Fernau/Stephan Suppes. Kassel trat in der Besetzung Waltraud Vogt/Loek Fresen und Gisela von Loesch/Bärbel Mihr an.

Auch der BC Bad Hersfeld steht im Pokalhalbfinale, die Hersfelder gewannen in Lauterbach 16,35:3,65 (87:44 IMPs, Halbzeit: 46:20). Für Bad Hersfeld spielten Anica Münster/Hans Wilhelms und Doris Diegmann/Karsten Knödl. Für Lauterbach am Start: Gisela Frank/Dr. Walter Mages und Irmgard Hermes/Helga Schienemeyer.

Im Pokalhalbfinale empfängt Rieneck nun Eschwege, und Bad Hersfeld muss in Fritzlar antreten.

Alle Pokalergebnisse links unter "Vereinspokal" oder HIER
 
03. Februar 2019
Rieneck zieht in zweite Pokalrunde ein

Nach dem BC Yarborough Fritzlar ist auch der BC Kultcamp Rieneck in die zweite Runde des Bezirkspokals eingezogen. Die Rienecker siegten beim BC Fulda klar mit 20:0 (126:16 IMPs). Für Rieneck spielten Michael Gromöller/Dr. Rolf Kühn sowie Christian und Felix Dörmer. Fulda trat mit Lore und Thomas Sedelmayr sowie Kremena und René Pechura an.

In der zweiten Pokalrunde (= Halbfinale) trifft Rieneck nun auf den Sieger aus dem Kampf Eschwege - BV Kassel 1

Alle Pokalergebnisse links unter "Vereinspokal" oder HIER
 
20. Januar 2019
Regionalliga und Landesliga mit Vorkämpfen gestartet: Eschwege und der BCY Fritzlar IV sind erste Tabellenführer

Am Sonntag, 20. Januar, startete der Regionalliga- und Landesliga-Spielbetrieb 2019 mit den Vorkämpfen. Gespielt wurde in Kassel, Fritzlar, Bad Hersfeld, Fulda und Marburg. Erste Tabellenführer sind Eschwege (Regionalliga) und die vierte Mannschaft des BC Yarborough Fritzlar (Landesliga).

Mehr links unter "Tabellen & Ergebnisse" oder HIER

Weiter geht es am Wochenende 16./17. März 2019 in Bad Hersfeld (gespielt wird in Ludwigsau-Friedlos, mehr unter Termine)
 
14. Januar 2019
Fritzlar gewinnt im Pokal gegen Marburg

In der ersten Pokalrunde hat der BC Yarborough Fritzlar gegen den Marburger Bridge-Club 20:0 gewonnen (173:40 IMPs). Fritzlar spielte in der Besetzung Ralf Fiedler/Christoph Moritz und Torsten Skibbe/Christoph Hauschild. Für Marburg spielten Ingrid Arend/Suse Dern und Petra Breuer/Karl Boschi.

Fritzlar trifft jetzt auf den Sieger aus dem Kampf zwischen Bad Hersfeld und Lauterbach.

Alle Pokalergebnisse links unter "Vereinspokal" oder HIER

---------------------

Alt (aus 2018):

08. September 2018
Waltraud Vogt und Loek Fresen gewinnen Bezirkspaarturnier in Kassel

Waltraud Vogt und Loek Fresen (BV Kassel I) haben das vierte Bezirkspaarturnier des Jahres in Kassel gewonnen. Die beiden siegten mit 74,55 Prozent souverän vor Torsten Skibbe und Christoph Hauschild (Fritzlar/60,70 Prozent) und Dr. Walter Mages/Gisela Frank (Lauterbach/55,30 Prozent).

In der B-Gruppe siegten Bärbel Mihr/Gisela von Loesch (Kassel I) vor Jonas Faupel/Remo Arend (Fritzlar).

Ergebnisse/Privatscores/Boardzettel/Verteilungen links oder HIER

 

18. August 2018
Dr. Kammann/Skibbe und W. Fernau/S. Suppes gewinnen Bezirks-Teammeisterschaft

Dr. Lisa Kammann (ehemals Lisa Matthias) und Torsten Skibbe (Fritzlar) sowie Wilfried Fernau und Stephan Suppes (Eschwege) haben die Bezirks-Teammeisterschaft gewonnen. Im Finale setzte sich das Quartett gegen Doris Diegmann/Hans Wilhelms (Fulda/Hersfeld) und Friederike Grau/René Pechura (Fulda) durch. Dritte wurden Gerda Zimmermann/Marius Radulescu und Karsten Knödl/Dirk Kühne (alle BV Kassel I). Die vier gewannen den Kampf um Platz drei gegen Eileen Winkels/Thomas Sedelmayr (Hersfeld/Fulda) und Dr. Ilse Ludolph/Kerstin Traut (BV Kassel I).

Ergebnisse/Privatscores/Boardzettel/Verteilungen links oder HIER

 
16. Juni 2018
In Marburg: Geteilter Sieg beim dritten Bezirksturnier des Jahres

Kremena und René Pechura (Bridge-Club Fulda) und Marie-Hélène Borscheid mit Vera Knörzer  vom gastgebenden Marburger Bridge-Club haben das dritte Bezirkspaarturnier des Jahres punktgleich gewonnen. Dritte wurden Waltraud Vogt und Loek Fresen (BV Kassel I).

In der B-Gruppe siegten Fr. Haase/Ingrid Arend (ebenfalls Marburger Bridge-Club) vor ihren Vereinskameradinnen Eva Klein/Ingrid Müller.

Ergebnisse/Privatscores/Boardzettel/Verteilungen links oder HIER

 
13. Mai 2018
Pokal: Fritzlar ist Bezirkspokalsieger

Der BC Yarborough Fritzlar ist Bezirkspokalsieger 2018. Im Finale gewannen die Fritzlarer gegen Eschwege mit 11,86:8,14 (75:66 IMPs). Fritzlar spielte in der Besetzung Christoph Moritz/Ralf Fiedler und Torsten Skibbe/Christoph Hauschild. Für Eschwege spielten Susanne van Kalker/Thomas Suppes und Wilfried Fernau/Stephan Suppes.

Fritzlar hat sich damit für das Achtelfinale des DBV-Vereinspokals qualifiziert. Achtel- und Viertelfinale werden am 15./16. September 2018 in Hannover und Karlsruhe gespielt.

Alle Ergebnisse des Vereinspokals links unter dem Menüpunkt "Vereinspokal"
 
28. April 2018
Christian und Felix Dörmer gewinnen auch das zweite Bezirksturnier des Jahres

Nach ihrem Sieg beim ersten Bezirksturnier 2018 (im März in Kassel) haben Christian und Felix Dörmer (BC Kultcamp Rieneck) auch das zweite Bezirksturnier des Jahres in Fulda gewonnen. Die beiden setzten sich gegen Kremena und René Pechura und Gisela und Dr. Gudrun Schwegler (alle Fulda) durch.

Ergebnisse/Privatscores/Boardzettel/Verteilungen HIER Klicken

 
22. April 2018
Pokal: Finale komplett, Fritzlar folgt Eschwege

Der BC Yarborough Fritzlar hat das zweite Pokalhalbfinale gegen Rieneck gewonnen, die Fritzlarer siegten 14,68:5,32 (78:52). Damit steht Fritzlar im Finale und trifft dort auf Eschwege. Fritzlar spielte in der Besetzung Christoph Moritz/Ralf Fiedler und Torsten Skibbe/Christoph Hauschild. Rieneck trat mit Christian Dörmer/Holger Hoffmann und Felix Nordmann/Jürgen Nordmann an.

Alle Ergebnisse des Vereinspokals links unter dem Menüpunkt "Vereinspokal"
 

14.04.2018
Regionalliga: Rieneck ist Meister und nimmt an der Aufstiegsrunde zur 3. Bundesliga teil

Souverän (19,50:0,50 gegen den BC Yarborough Fritzlar) gewann der BC Kultcamp Rieneck auch seinen letzten Kampf in der Regionalliga und sicherte sich so die Meisterschaft und die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur 3. Bundesliga. Für Rieneck spielten: Dr. Anne Gromöller, Ria Kürschner, Ludger Silva, Michael Böcker, Lukas Schenk und Martin Stoszek. Absteiger ist die zweite Mannschaft von Kassel-Wilhelmshöhe.

In der Landesliga gewann der BC Fulda II am Abschlusswochenende alle drei Kämpfe und darf jetzt als Meister in die Regionaliga aufsteigen. Der Zweite, der BC Bad Hersfeld I, steigt auch auf, falls Rieneck den Sprung in die 3. Bundesliga schafft.

Alle Ergebnisse (sowie die Butlerwertungen, Verteilungen etc.) links unter dem Menüpunkt "Ergebnisse"  oder hier klicken 

 
12. April 2018
Pokal: Eschwege erster Finalist

Der Bridgeclub '81 Eschwege steht als erster Finalist des Vereinspokals auf Bezirksebene fest. Die Eschweger gewannen 18,90:1,10 (112:67) gegen den Bridgeclub Bad Hersfeld. Für Eschwege spielten Susanne van Kalker/Thomas Suppes und Wilfried Fernau/Stephan Suppes. Bad Hersfeld war mit Bärbel und Horst Brücker sowie Christa Bergmann und Eileen Winkels angetreten.

Alle Ergebnisse des Vereinspokals links unter "Vereinspokal"
 
18. März 2018
Pokal: Rieneck und Fritzlar komplettieren Halbfinale

Das Halbfinale des Vereinspokals (auf Bezirksebene) ist komplett. Nachdem zuvor schon Bad Hersfeld und Eschwege siegreich waren, gewannen jetzt auch Rieneck (19,04:0,96 gegen Fulda, 11:42 IMPs) und Fritzlar (17,87: 2,13 gegen Kassel I, 105:51 IMPs) ihre Kämpfe.

Für Rieneck spielten Christian und Felix Dörmer sowie Jürgen und Felix Nordmann, für Fulda Dr. Gudrun Schwegler mit Karin Anna Bellinger sowie Kremena und René Pechura.

Im Kampf Fritzlar - Kassel I spielten für Fritzlar Torsten Skibbe/Christoph Hauschild und Ralf Fiedler/Christoph Moritz und für Kassel Gerda Zimmermann/Marius Radulescu und Karsten Knödl/Dirk Kühne.

Das Halbfinale muss bis zum 13. Mai gespielt werden.
 
4. März 2018
Pokal: Nach dem BC Bad Hersfeld steht jetzt auch Eschwege im Halbfinale

Ins Halbfinale des Vereinspokals (auf Bezirksebene) gefolgt ist dem BC Bad Hersfeld jetzt der BC Eschwege. Die Eschweger gewannen gegen Kassel-Wilhelmshöhe 19,44:0,56 (112:37).

Für Eschwege spielten Susanne van Kalker/Stephan Suppes sowie Wilfried Fernau und Thomas Suppes. Für Kassel-Wilhelmshöhe waren Barbara Hoffmann, Anke Bauer, Hans-Otto Bauer und Marvin Bauer am Start.

Eschwege empfängt jetzt im Halbfinale den BC Bad Hersfeld (zu spielen bis zum 13. Mai 2018)

Alle Ergebnisse des Vereinspokals links unter "Vereinspokal"
 
03. März 2018
1. Bezirksturnier 2018: Christian und Felix Dörmer siegen knapp

Christian und Felix Dörmer (BC Kultcamp Rieneck) haben beim ersten Bezirkspaarturnier des Jahres, das beim BV Kassel I stattfand, die Gruppe A gewonnen. Die beiden setzten sich knapp gegen Torsten Skibbe und Christoph Hauschild (Fritzlar) durch.

In der Gruppe B siegten Petra Breuer/Catherine Errington (Marburg) vor Angela Schmidt/ Dr. Christa Gall (Kassel I)

Die kompletten Ergebnisse/Privatscores/Boardzettel/Verteilungen links oder HIER

 
16.02.2018
Pokal: BC Bad Hersfeld siegt beim Marburger BC

In der ersten Runde des Vereinspokals gewann der Bridgeclub Bad Hersfeld beim Marburger Bridge-Club mit 13,31:6,69 Siegpunkten (55:39 IMPs).

Damit ist der BC Bad Hersfeld für die zweite Runde (= Halbfinale) qualifiziert und trifft auf den Sieger aus dem Kampf Eschwege - KS-Wilhelmshöhe.

Für Bad Hersfeld spielten Bärbel Brücker/Horst Brücker und Eileen Winkels/Christa Bergmann. Für Marburg waren Heidrun Schlitter/Doris Schlitt-Schreyer sowie Ingrid Müller/Sigrun Schütt am Start.

Alle Paarungen des Vereinspokals (mit den bisherigen Ergebnissen) links unter "Vereinspokal" (oder hier klicken)
 

10.02.2018
Regionalliga: Rieneck und Eschwege marschieren vorneweg

Nach dem zweiten Spieltag und den Kämpfen drei und vier hat sich in der Regionalliga ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem BC Kultcamp Rieneck und dem BC '81 Eschwege entwickelt. Beide Teams stehen ungeschlagen (jeweils vier Siege) an der Tabellenspitze.

In der Landesliga führt der BC Fulda 2 knapp vor dem Marburger Bridge-Club.

Alle (aktuellen) Ergebnisse (sowie die Butlerwertungen, Verteilungen etc.) unter dem Menüpunkt "Ergebnisse" oder hier klicken 

21.01.2018
BC Kultcamp Rieneck nach dem ersten Spieltag Tabellenführer in der Regionalliga


Mit zwei Siegen ist Drittliga-Absteiger BC Kultcamp Rieneck in die Regionalliga-Saison 2018 gestartet. Die Rienecker führen die Tabelle knapp vor dem BC Eschwege (auch zwei Siege) an.

In der Landesliga führt der BC Marburg.

Zu den Ergebnissen, den Tabellen, den Butlerwertungen, den Verteilungen geht es hier