News

06. März 2022
Regionalliga des BvN erfolgreich abgeschlossen.

Am Sonntag, den 06.03. wurde die oben erwähnte LIgaveranstaltung in Kassel beendet. In sehr harmonischer Atmosphäre wurde in den Clubräumen des BV Kassel I um die Plätze gekämpft. Wurden die ersten 4 (von sechs) Runden thematisch eher von interessanten Abspiel- und Markierungsproblemen beherrscht, hatte der große Mischer für die Runden 5 und 6 ein buntes Potpourri ungewöhnlicher Reizprobleme aufgelegt. Wohl denjenigen Partnerschaften, die in ihrem Systemskript Exclusion-Keycard und verschiedenste 2-Färberkonventionen aufgenommen hatten, an diesem Wochenende konnte man glauben, in einer Biddingchallenge gelandet zu sein. "Einer geht noch" war bei den wilden Verteilungen meistens die richtige Entscheidung.

Als sich Sonntagabend der Rauch verzogen hatte sah man den Tabellentrend der Hinrunde bestätigt, denn am Ende siegte die erste Mannschaft des BC Yarborough Fritzlar (Skibbe/Hauschild, Damm/Faupel, Fiedler/Moritz) vor dem BV Kassel I und dem BC Kassel-Wilhelmshöhe. Erfreulich hierbei die Performance der Fritzlarer Eigengewächse Tobias Damm und Jonas Faupel. Die gute Leistung der beiden Jugend-Kaderspieler spiegelt sich auch im 2. Platz der Butlerwertung wieder. Wie in allen Sportarten sieht man: Gute Jugendarbeit zahlt sich aus!!!!! Somit werden die Domstädter in der Qualifikationsrunde einen erneuten (den achten!!!) Anlauf unternehmen, an glorreiche 2.Liga-Zeiten anzuknüpfen. Die genauen Ergebnisse incl. Boardzettel finden sie unter dem Reiter "Ergebnisse".

Am anderen Ende der Fahnenstange steht dafür das Relegationsturnier zur Regionalligasaison 2023 vor der Tür. Termin hierfür ist der 8. Mai. (Ort = TBD) Neben den 2 Regionalligaabsteigern sind hier pandemiebedingt alle gemeldeten LL-Teams der ausgefallenen Saison 2022 (BCY3, BV Waldsolms, BC Bad Hersfeld, BV Kassel-Wilhelmshöhe II) meldeberechtigt.

Fragen zur Einsatzberechtigung (Basiskriterium ist die Teamzugehörigkeit in der abgelaufen Saison) einzelner Spieler bei diesem Relegationsturnier bitte via Mail an bridge@bridgeball.de

14. Februar 2022
Nachruf Waltraud Vogt

Der Bridgeverband Nordhessen trauert um Waltraud Vogt, die unseren Verband lange Jahre als Vorsitzende mit Geschick und Umsicht erfolgreich geführt hat. Wir werden ihr immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Ein Nachruf des DBV zu Waltraud's Leben und Wirken sowie ihren zahlreichen nationalen und internationalen Erfolgen findet sich hier :

https://www.bridge-verband.de/aktuelles/news/dbv_intern/12_02_2022_nachruf

07. Februar 2022
Nordhessischer Ligabetrieb in vollem Gange!

Am vergangenen Wochenende absolvierten die Regionalligateams Nordhessens die Regionalligarunden 2+3. Samstag abend gegen 21:30 bestätigten sich die Prognosen der Experten, die auf einen Zweikampf zwischen dem Abonnementssieger BC Yarborough und dem routinierten Team des BV Kassel I getippt hatten. Im ersten Spitzenduell (gespielt wird eine Doppelrunde) setzten sich die Domstädter nur mit minimalem Vorsprung durch, so dass alles auf ein echtes Finalmatch am letztem Spieltag hindeutet. Zünglein an der Waage könnte hier die 2. Mannschaft des BCY werden die sich langsam eingespielt hat und den Kampf der unteren Tabellenhälfte gegen den BC Kassel-Wilhelmshöhe gewann. Die genauen Scores und Ergebnisse finden sie unter dem Reiter "Ergebnisse".

13. Dezember 2021
Kein Pokal-Wettbewerb in 2022

Seitens des DBV-Präsidiums wurde beschlossen, in 2022 keinen Pokal-Wettbewerb durchzuführen.

Hintergrund sind hierbei mehrere internationalen Wettbewerben (WM, EM, offene WM im August), die zu Terminkonflikte führen, sodass bedauerlicherweise für die relevanten Wochenenden der nationalen Ebene keine Planungssicherheit bestand.

22. August 2021
DM-Woche in Berlin: Vogt/Fresen und Skibbe/Damm schlugen sich ordentlich

Heute endete die Deutsche Meisterschaftswoche in Berlin. Mit am Start waren auch vier Spieler, die im Bridge-Verband Nordhessen aktiv spielen (Waltraud Vogt, Loek Fresen, Torsten Skibbe, Tobias Damm), sowie zwei "Exil-Nordhessen" (Paul Orth, Florian Alter).

Dabei konnten sich die Ergebnisse der Nordhessen durchaus sehen lassen. So wurden Vogt/Fresen (Kassel I) beispielsweise bei der Mixed Teammeisterschaft Vierte (zusammen mit Pony Nehmert/Christian Fröhner aus Wiesbaden). Ebenfalls ein Ausrufezeichen setzten Torsten Skibbe/ Tobias Damm (Fritzlar) bei der Offenen Deutschen Paarmeisterschaft. Sie schafften den Einzug in die M-Gruppe und wurden am Ende 15te.

Zweimal Bronze gab es gar für Florian Alter. Der aus Fritzlar stammende Youngster landete sowohl bei der Paarmeisterschaft wie auch bei der Teammeisterschaft auf Platz drei.

Alle Ergebnisse von der Meisterschaftswoche gibt es im Ergebnisdienst auf der DBV-Homepage: https://ergebnisse.bridge-verband.de/

2. Mai 2021
Christian Dörmer und Torsten Skibbe beste Nordhessen beim RealBridge Länderpokalfinale

"Teilgenommen", so lautet die Bilanz der nordhessischen Starter am ersten RealBridge Länderpokalfinale, das am 2. Mai stattfand. Noch am besten schlugen sich Christian Dörmer und Torsten Skibbe. Das Duo aus Rieneck/Fritzlar belegte unter den 49 Teilnehmern mit 53,88 Prozent Platz 13. Nächstbeste Nordhessen waren Christian Leroy (Jugend Bridge Club Deutschland) und Frederik Hahn (Fritzlar), die beiden landeten mit 50,68 Prozent auf Platz 23.

Gewonnen haben das Turnier Yasemin Basegmez und Ralf Speckmann (Essen) vor Heinrich Berger und Axel Sawal (Berlin).

Das komplette Ergebnis findet man unter folgendem Link: https://play.realbridge.online/cu.html?p=210502123910&q=LVPokalFinaleMai

27. März 2021
Christian Dörmer ist neuer Vorsitzender des Bridge-Verbandes Nordhessen

Die Neuwahl des Vorstandes war einer der herausragenden Tagesordnungspunkte auf der Jahreshauptversammlung des Bridge-Verbandes Nordhessen, die am Samstag, 27. März 2021, via Zoom stattfand.

Neuer 1. Vorsitzender (oder auch "Präsident") des Bridge-Verbandes Nordhessen ist Christian Dörmer. Er löst Waltraud Vogt ab, die für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand.

Ebenfalls aus dem Präsidium ausgeschieden ist Karsten Knödl (Ressort Öffentlichkeitsarbeit/Schriftführung).

Neuer Schriftführer (ohne Öffentlichkeitsarbeit!) ist Christoph Hauschild.

Für das Pflegen der Homepage (bisher ebenfalls Karsten Knödl) konnte man - auf Initiative von Bezirkssportwart Torsten Skibbe (auch Vorsitzender des BC Yarborough Fritzlar) - Dr. Martin Steigemann vom BC Yarborough Fritzlar gewinnen.

21. Februar 2021
BC Yarborough goes Realbridge!

Um den Zeichen der Zeit Rechnung zu tragen veranstaltet der BCY ab dem 3. März jeweils mittwochs um 19 Uhr in Koordination mit dem nordhessischen Bridgeverband regelmäßige RealBridge-Turniere.

Für diejenigen die RealBridge noch nicht kennen hier der Link: https://realbridge.online/

Man sieht an den Bildern, dass diese Plattform wohl diejenige ist, die einem echten Bridgetisch/einem echten Bridgeturnier in Pandemiezeiten am Nächsten kommt.

Die Zusammenarbeit mit dem Bridge-Verband Nordhessen spiegelt sich in der Turnierstruktur und den Abrechnungsmodalitäten wieder, denn das Turnier am letzten Mittwoch eines Monats wird als Bezirksturnier veranstaltet. Somit übernimmt bei diesen Turnieren der Bridge-Verband Nordhessen bis auf Weiteres die Startgelder für die Teilnehmer. Sie möchten in den Verteiler für diese Turniere aufgenommen werden? E-Mail an bridge"@"bridgeball.de reicht.

22. Januar 2021
Der Bridge Club Kultcamp Rieneck hat sich umbenannt!

Der Bridge Club Kultcamp Rieneck hat sich umbenannt und heißt jetzt „BC Burg Rieneck“.